Tag der offenen Tür

Am 18.10.2013 lud die GGS Dönhoffstraße zum Tag der offenen Tür ein. Die Eltern des Elternkaffees gestalteten den Schuleingang mit Begrüßungsplakaten in verschiedenen Sprachen.

Die Eltern konnten in der 3. und 4. Schulstunde am Unterricht ihrer Kinder teilnehmen. Auch interessierte Eltern zukünftiger Erstklässler konnten sich über die Schule informieren.

Nach dem Unterrichtsbesuch stand ein von den Eltern vorbereitetes Buffet mit vielen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern bereit.

Während die Eltern sich stärkten, konnten sie Informationen untereinander austauschen und Fragen an die Lehrer und Lehrerinnen stellen.

  • SAM_5200SAM_5200
  • SAM_5201SAM_5201
  • SAM_5202SAM_5202
  • SAM_5203SAM_5203
  • SAM_5204SAM_5204
  • SAM_5205SAM_5205
  • SAM_5206SAM_5206
  • SAM_5207SAM_5207
  • SAM_5208SAM_5208
  • SAM_5209SAM_5209
  • SAM_5210SAM_5210
  • SAM_5211SAM_5211
  • SAM_5212SAM_5212
  • SAM_5213SAM_5213
  • SAM_5214SAM_5214
  • SAM_5215SAM_5215
  • SAM_5216SAM_5216
  • SAM_5217SAM_5217
  • SAM_5218SAM_5218
  • SAM_5219SAM_5219
  • SAM_5220SAM_5220
  • SAM_5221SAM_5221
  • SAM_5224SAM_5224
  • SAM_5226SAM_5226
  • SAM_5228SAM_5228
  • SAM_5229SAM_5229
  • SAM_5230SAM_5230

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Aus dem Schulleben

    • Sportfest

      T. Matschoss

      Am 01. Juni 2018 fand wieder das große Sportfest der GGS Dönhoffstraße statt.

      Weiterlesen ...

    • Vorlesewettberwerb in Herkunftssprachen

      K. Wolff

      Seit einigen Jahren veranstaltet die Bezirkregierung Köln einen Vorlesewettbewerb, bei dem Kinder Text in deutscher Sprache und in ihrer Muttersprache vorlesen. Dazu werden jedes Jahr andere Sprachen ausgewählt. In diesem Jahr waren es: Albanisch, Kroatisch, Serbisch und Türkisch.

      Weiterlesen ...

    • Ausflug zum Naturgut Ophoven

      A. Heinemann

      Im April hatten sich die Klassen 3a und 3b auf den Weg zum Naturgut Ophoven gemacht, um eigene Kartoffeln einzupflanzen. Inzwischen ist es Juni und wir sahen uns jetzt an, wie groß die Pflanzen inzwischen sind. Wir befreiten den Kartoffelacker von Wildkräutern, die unseren Kartoffelpflanzen Licht und...

      Weiterlesen ...